Irak: Massengräber in Tikrit exhumiert

AMEPRES German Press Agency

(Bildquelle: AMEPRES/euronews-screen/mag)

In der aus den Händen der IS-Dschihadisten zurückeroberten irakischen Stadt Tikrit haben Gerichtsmediziner mit der Exhumierung von 12 Massengräbern begonnen.

In ihnen sollen sich die sterblichen Überreste von bis zu 1.700 irakischen Soldaten befinden, die im vergangenen Sommer getötet worden waren, als die IS-Kämpfer die Region überrannten.

“Die vierte Kugel sollte mich töten, aber sie traf mich nicht. Die fünfte Kugel traf den Mann neben mir. Ich stellte mich tot, fiel um. Ich war voll des Blutes meiner Kameraden und rollte mich ins Tal hinab”, erinnert sich Ali.

Das Massaker an den schiitischen Soldaten in Camp Speicher, einem ehemaligen US Stützpunkt in Tikrit, gilt als Symbol für die Brutalität, mit der die IS-Dschihadisten vorgegangen sind.

Weiterlesen…

euronewsbanner

View original post

Publicités

Laisser un commentaire

Entrez vos coordonnées ci-dessous ou cliquez sur une icône pour vous connecter:

Logo WordPress.com

Vous commentez à l'aide de votre compte WordPress.com. Déconnexion / Changer )

Image Twitter

Vous commentez à l'aide de votre compte Twitter. Déconnexion / Changer )

Photo Facebook

Vous commentez à l'aide de votre compte Facebook. Déconnexion / Changer )

Photo Google+

Vous commentez à l'aide de votre compte Google+. Déconnexion / Changer )

Connexion à %s