Irrsinniger Wettbewerb um Waffenlieferungen

PRAVDA TV - Live The Rebellion

titelbild

Am Freitag sind die ersten Waffen aus Frankreich bei den kurdischen Kämpfern angekommen. Dank Fernsehen auch EU-medial. Und sofort ist hierzulande ein Wettbewerb entbrannt. Einflüsterer wollen die Bundesregierung antreiben, ihren Anteil an neuem Kriegsgerät schneller nach Irak zu schaffen. Zudem sollten auch deutsche Tornados gegen die islamistischen Terroristen Angriffe fliegen. Wozu sonst habe man die Jagdbomber so aufwendig modernisiert? Die könnten doch nun ebenso GPS-gesteuerte Bomben ins Ziel bringen wie das die US-Jets tun.

(Bild: Film « Lord of War » – wer gegen wen Krieg führt ist nebensächlich, es verdienen und profitieren immer die gleichen elitären Kreise)

Solche Töne haben Bagdad geweckt. Das gerade ruhmreich stiften gegangene Militär beansprucht gleichfalls deutsche Waffen – um die Angreifer des Islamischen Staates abermals vernichtend zu schlagen? Gute Nacht!

Auch wenn es gescheiter wäre, Hilfsorganisationen kräftiger unter die Arme zu greifen – das Waffengeschrei, so hohl es bisweilen daherkommt, ist nicht zu unterschätzen. Denn:…

View original post 417 mots de plus

Publicités

Laisser un commentaire

Entrez vos coordonnées ci-dessous ou cliquez sur une icône pour vous connecter:

Logo WordPress.com

Vous commentez à l'aide de votre compte WordPress.com. Déconnexion / Changer )

Image Twitter

Vous commentez à l'aide de votre compte Twitter. Déconnexion / Changer )

Photo Facebook

Vous commentez à l'aide de votre compte Facebook. Déconnexion / Changer )

Photo Google+

Vous commentez à l'aide de votre compte Google+. Déconnexion / Changer )

Connexion à %s